„Was wir nicht wollten”, Jugendroman, 2018

Daniel Höra: Was wir nicht wollten, Buchcover

WhiteRavens2019_Logo_DE


„Wir haben das nicht gewollt. Wir wollten nur so eine Art Gerechtigkeit und dann ist die ganze Geschichte völlig außer Kontrolle geraten.“

Fünf Jugendliche wachsen gemeinsam in einer Wohnsiedlung auf und gehen zusammen durch dick und dünn. Als sie eines Tages ungerechterweise von einer Nachbarin bei der Hausverwaltung angeschwärzt werden, beschließen sie, der Nachbarin einen Schreck einzujagen. Sie entführen ihren geistig behinderten Sohn Bobbo – in der Absicht, ihn vor Einbruch der Dunkelheit wieder nach Hause zu bringen. Als jedoch Heiner, ein undurchsichtiger Typ, sie dabei beobachtet und erpresst, gerät die Situation außer Kontrolle …

 

WAS WIR NICHT WOLLTEN wird empfohlen von “The White Ravens”

„The White Ravens“ ist eine Empfehlungsliste für Kinder- und Jugendliteratur. Die Lektoren wählen 200 Neuerscheinungen aus über 40 Ländern in mehr als 30 Sprachenwählen aus. Berücksichtigt werden Titel, die wegen ihres universellen Themas und/oder ihrer innovativen literarischen und bildgestalterischen Qualität für ein internationales Fachpublikum interessant sind und weite Verbreitung verdienen. Jedes Buch wird im Katalog mit einer kurzen Annotation vorgestellt. Mit speziellen Symbolen werden »Special Mentions« gekennzeichnet, außerdem Bücher, die zur Verständigung zwischen Kulturen und Völkern beitragen können …” (Quelle: Wikipedia)

 

Verlag Ueberreuter, 16,95 Euro

Mehr zum Buch bei Ueberreuter »

Mehr Bücher von Daniel Höra »